Those were the days – Part VI

Those were the days – Part VI

Konnten wir uns bis jetzt aus unserem Vorrat an historischen Berichten bedienen, so gibt es diesmal eine Story, für die wir uns bei unserem ehemaligen 1. Vorsitzenden Ralf Giesen bedanken dürfen. Ralf lieferte einige Anekdoten und Fotos aus den 70ern und so führt uns dieser Text zurück in die Saison 1976/1977. Vielleicht gibt sein Fundus demnächst nochmal was her… 🙂

Aufstieg 2. Jugend – Meister in der 2. Kreisklasse Gruppe 2

Vor der Saison kamen 1976 zwei Spieler vom Pulheimer SC zu uns: Günther Hecht und Gerhard Zweers (sein Bruder Heiner war schon ein Jahr vorher bei uns Mitglied geworden). Auch ihr Vater Heinz Zweers war schon Mitglied bei uns.

Dieser fuhr die Mannschaft zu allen Auswärtsspielen und betreute sie auch. Auch war es üblich, dass er die Jungs nach den Spielen noch zum Essen einlud und auch mit Spielmaterial versorgte. Ja, sowas gab es damals. Etwas später wurde Heinz Zweers auch kurzzeitig von 1979 bis 1980 1. Vorsitzender des TTC.

Das besondere für diese Mannschaft bzw. die komplette Vanikumer Jugend war aber, dass als Trainer zwei Tischtenniscracks zur Verfügung standen, die durch private Zuwendungen von finanzkräftigen Unterstützern vor der Saison für den TTC verpflichtet wurden. Es handelte sich um Jürgen Reuland und Heinz Pesch. Auf diese Beiden und ihr kurzes Gastspiel in Vanikum werden wir nochmal in einem gesonderten Bericht eingehen. Das lohnt sich… 😉

Das Team wurde von Ralf Giesen als „Einheimischen“ komplettiert und Ralf übernahm auch damals das Amt des Mannschaftsführers. Der Verein hatte damals noch eine 1. und 3. Jungenmannschaft. Weitere Mannschaften im Jugendbereich: 1. und 2. Mädchen (!), 1. und 2. Schüler. Im Erwachsenenbereich drei Herrenmannschaften und eine Damenmannschaft (!). Somit also insgesamt 11 Mannschaften. Wahnsinn!!!

Dem Originalausschnitt aus einer Tabelle kann man entnehmen, dass unser Quartett in der ganzen Saison nur einen Punkt abgab. Ist zwar nicht die finale Tabelle, ist aber mit dem einen Minuspunkt so geblieben.

Was fällt dem Kenner der hiesigen TT-Szene auf? Richtig, Elsen und Gustorf traten damals als Spielgemeinschaft an und dann gab es noch einen Club den es gar nicht mehr gibt, den VfL Garzweiler (1980 aufgelöst). Zu allem Unglück gibt es den Ort Garzweiler auch gar nicht mehr. Die Bagger hatten schon vor vielen Jahren zugeschlagen…

Schön das Ralf Giesen auch diese Erinnerung noch digital vorliegen hat und so kann man den Spielbericht dieses, einzigen verlorenen Punktes in der ganzen Saison sogar noch hier bewundern.

Auf Vanikum Seite sind immerhin mit Ralf Giesen und Günther Hecht zwei damalige Spieler noch oder wieder Vereinsmitglieder. Günther stand auf einmal 2019 nach 40 Jahren in der Halle und meldete sich wieder an und spielt jetzt als Hobbyspieler bei uns. Beim damaligen Gegner TTC Frimmersdorf-Neurath ist mit Hans-Peter „Pitjes“ Wilbertz zumindest noch ein alter Recke am Start. 🙂

Bemerkenswert war auch, dass man sogar noch während der Saison im niederländischen Kerkrade ein Freundschaftsspiel gegen eine heimische Jugendmannschaft austrug. Die Jungs waren wirklich heiß und motiviert. Dies war dann so gesehen das erste TTC-Spiel im Ausland und bedeutet das unser Reise-Team bei ihrem Gastspiel vor ein paar Jahren in Belgien, gar nicht die TTC-Truppe war die im Ausland spielte. 😉 Auf Seiten von Kerkrade übrigens auch noch ein Spieler mit Namen Zweers, ein Vetter „unserer“ Familie Zweers und darüber kam dann die Verbindung und das Spiel zustande.

Das Mannschaftsfoto ist leider nicht mehr in einer besseren Qualität vorhanden. Das Fotos mit der besseren Qualität gibt es nur ohne die beiden Betreuer und so einigte sich damals die Mannschaft darauf, dass jetzt hier vorliegende Foto zu nutzen. Der damalige 1. Vorsitzende Theo Peiffer (gebürtiger Vanikumer) gestaltete damit sehr aufwendig einen Holzrahmen. Dieses Geschenk zur Meisterschaft haben sowohl Ralf als auch Günther Hecht noch. Bleibende Erinnerung!

Auf dem Foto sieht man v.l.: Heinz Pesch, Heiner Zweers, Ralf Giesen, Gerhard Zweers, Günther Hecht und Jürgen Reuland.

Leider brach das Team nach der Saison altersbedingt auseinander, da einige der Jungs in den Herrenbereich wechselten. Familie Zweers verabschiedete sich dann nach und nach aus dem Verein und 1981 war keiner der Familie mehr bei uns im Verein.

Die vorherigen Teile findet man hier:

Part I – Aufstieg der 1. Herren in die Landesliga
Part II – Das leider letzte Damen-Team beim TTC
Part III – Schüler-Mannschaft Saison 1998/99
Part IV – 1. Herrenmannschaft Saison 1974/75
Part V – 3-facher Aufstieg 1994/1995

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.