Rückblick 08.11. – 14.11.2021

Rückblick 08.11. – 14.11.2021

Herren Teams

Die 5:9 Niederlage der 1. Herren bei Borussia M´gladbach II könnt ihr hier nachlesen.

Über die 3:7 Niederlage der 2. Herren gibt es hier einen ausführlichen Bericht.

Unsere 3. Herren musste eine sehr unglückliche Niederlage in Frimmersdorf-Neurath hinnehmen. Beim Titelfavoriten verlor man hauchdünn mit 4:6. Beide Doppel gingen im 5. Satz weg und zu allem Unglück verletzte sich Stephan Hoffmann so, dass er nach den Doppel nicht mehr weiterspielen konnte und beide Einzel abschenken musste. Gute Besserung Stephan! Stephan hatte nach über 20 Jahren wieder ein Meisterschaftsspiel bestritten. Das letzte war kurz nach der Jugend bei seinem Heimatverein TuS Baumberg. Die Punkte für den TTC holten Karl-Heinz Seiffert, Lars Redemann und ein stark aufspielender Michael Samberg (2 Erfolge).

Die 4. Herren kam beim TTC BW Grevenbroich mit 1:9 unter die Räder. Der ein oder andere Punkt wäre sicherlich mehr drin gewesen, ändert aber nichts an der verdienten Niederlage. Lediglich David Kurth holte einen Zähler. In den letzten drei Spielen sollten aber jetzt wieder Punkte eingefahren werden, die Personaldecke wird dann hoffentlich wieder größer sein.

Bei der 5. Herren sind Siege ja fast schon Pflicht und so war es dann auch. Auch wenn es ein wenig knapper war, wurde der TTC Dormagen mit 6:4 geschlagen. Hermann-Josef Kümpel und Christian Schwesig holten im Doppel und Einzel zusammen 5 Punkte, Norbert Königstein den wichtigen 6. Punkt. Auf den engsten Verfolger Glehn hat man jetzt einen guten Vorsprung.

Jugend Teams

Sehr, sehr schade aber wir mussten die U15 am Samstag vom Spielbetrieb zurück ziehen! 🙁 Unter den gegeben Umständen, mit immer wieder kehrenden Absagen der Eltern/Spieler ist es nicht möglich so weiterzumachen. Ggf. melden wir das Team zur Rückserie wieder neu aber es werden sicherlich dafür erst klärende Gespräche mit Eltern/Spielern zu führen sein.

Die U18 holte den Pflichtsieg zu Hause gegen den Tabellenletzten DJK BW Bedburdyck. Das Team konnte sich sogar den Luxus erlauben ohne Dennis Schwarz (stärkster Spieler der Liga) anzutreten. Das 9:1 an heimischen Tischen erspielten Max Aust / Joshua Bonrad im Doppel, jeweils 3 (!) Einzelsiege von Max und Dennis Madej im Einzel und auch Joshua holte zwei Siege. Weiter so, vllt. geht noch mehr nach Richtung Tabellenspitze.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.