Testspiel gegen GV-Elsen

Testspiel gegen GV-Elsen

Am Dienstag nutzten vier Spieler unserer Erstvertretung, die spielfreie Zeit in den Herbstferien, um gegen befreundete Spieler aus Grevenbroich ein Testspiel auszutragen.

Aufstellung TTC Vanikum:
1. Jörg Jacobs (TTR 1.769)
2. Marco Seiffert (TTR 1.700)
3. Rainer Kolterman (TTR 1.590) 
4. Ronald Müller (TTR 1.526)

Aufstellung Spielgemeinschaft TTC BW Grevenbroich/TTC SW Elsen:
1. Sascha Helten (TTR 1.772) BW Grevenbroich
2. Norbert Schüller (TTR 1.688) BW Grevenbroich
3. Marcel Lehmann (TTR 1.607) SW Elsen
4. Marvin Sonnabend (TTR 1.588) SW Elsen

Wie man sich denken kann, stand eher der Spaß und einfach mal gegen andere Gegner spielen im Vordergrund. Weshalb hier in diesem Bericht auch gar nicht so stark auf die Spiele eingegangen werden soll. Letztendlich „siegten“ wir heimischen Vanikumer mit 9:7. Jacobs holte genau wie Koltermann drei Punkte, dazu kamen noch zwei Punkte von Seiffert und einer von Müller. Auf Seiten der SG GV/Elsen holte Helten alle vier möglichen Siege, dazu kamen zwei von Schüller und einer von Lehmann. Sonnabend ging leer aus. Den genauen Spielbericht kann man in der Fotogalerie nachlesen.

Ein kleines Highlight war direkt in der 1. Spielrunde die Begegnung Ronald Müller gegen Sascha Helten, denn Ronald hatte Sascha eine Wette angeboten. Sieg Ronald = Wechsel von Sascha zu Vanikum, Sieg Sascha = Kasten Bier von Ronald. Da Sascha ca. 250 TTR Punkte mehr auf seinem Konto hat war die Favoritenrollen klar und das Ergebnis wie erwartet. Dennoch verleihen solche Dinge doch einem Spiel den gewissen Reiz. 😉

Sehr schön das auch die Gastspieler unser Corona-Konzept problemlos umsetzen konnten. Nach dem Spiel wurde noch ein bisschen gefachsimpelt und direkt festgemacht, dass es für die Grevenbroicher die Chance auf Revanche geben soll. Sportfreund Helten wird sich hier ins Zeug legen und bald werden wir dann hier auf der Seite über das Rückspiel berichten dürfen.

P.S. Auch WTTV-Geschäftsführer Michael Keil ließ es sich nicht nehmen, dem Spiel zumindest kurz als Zuschauer beizuwohnen und viele alte Bekannte zu treffen.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.