Neue Saison 2021/22

Neue Saison 2021/22

Nach der abgebrochenen Vorsaison geht es im September endlich wieder weiter. Dann starten unsere Teams in die Saison 2021/22. Dieses Jahr stellt der TTC fünf Herrenmannschaften (+ 1) und zwei Jugendmannschaften (- 1). Nämlich ein U18 und ein U15 Team. Eine Seniorenmannschaft haben wir in dieser Spielzeit nicht gemeldet.

Zu unserer 1. Herren haben wir bereits ausführlich an anderer Stelle berichtet. Die Aufstellung unserer Erstvertretung findet ihr hier. Unterschied zur Vorsaison ist lediglich das Hochrücken von Frank Neunzig, für den Abgang von Ronald Müller (Wohnortwechsel nach Bayern).

Unsere 2. Herren haben wir aus personellen Gründen von der Kreisliga in die 1. Kreisklasse zurückgemeldet. In der 1. KK wird mit 4er Teams gespielt, in der KL mit 6er Mannschaften. Entgegen der Vorjahre ist eine Mannschaft mehr in der Klasse und es wird im 12er Raster gespielt. Durch diese Ummeldung werden wir die Saison einfach besser gestalten können. Das Team besteht aus vier sehr erfahrenen Spielern, die alle schon höher bzw. sehr viel höher gespielt haben und auch im letzten Jahr den Kern der 2. Herren bildeten. Unsere Zweitvertretung wird aber zwei Gesichter haben. Zum einen werden wir in vielen Spielen in Bestbesetzung spielen können aber es wird auch Partien geben, wo wir aus 3. und 4. Herren ersatzverstärkt antreten werden. Dennoch sollte der Klassenerhalt problemlos möglich sein. Je öfter komplett gespielt wird umso höher wird am Ende die Platzierung in der Tabelle sein. Die Spieler aus der 2. Herren sind auch fest als Stammspieler in der 1. Herren eingeplant, um dort bei der Rotation zu helfen. Die Aufstellung ist auf dieser Seite nachzulesen.

TTC Herrenmannschaft No. 3 tritt wie in der Vorsaison in der 2. Kreisklasse an. Auch hier wird als Auswirkung der Pandemie die Gruppenstärke 11 Teams betragen und im 12er Raster gespielt. Die Gruppe ist stark und ausgeglichen besetzt, der Klassenerhalt ist hier das Ziel #1. Nominell ist unser Quartett jetzt stärker besetzt als noch in 2020/21. Da regelmäßig in der 2. Herren ausgeholfen werden darf, wird sicherlich auch hier oft rotiert werden. Aus der 4. Herren sind weitere Spieler fest als Stammspieler eingeplant. Eine gute Kommunikation zwischen den Mannschaftsführern, im Sinne des Gesamtvereins, wird erforderlich sein.

Die 4. Herren des TTC Vanikum spielt in der 3. Kreisklasse A. Das Team ist komplett neu zusammengesetzt und hat nichts mehr mit der Mannschaft aus der letzten Saison zu tun. Die Vierte setzt sich zusammen aus jüngeren und älteren, erfahrenen Spielern. Sollte es oft gelingen komplett zu spielen, ist eine Top 3 Platzierung möglich aber wichtiger ist es der 3. Herren zu helfen, die Klasse zu halten. Als back up können aber auch wie bei den anderen Mannschaften noch Spieler aus der 5. Herren aushelfen, da gibt es somit genug Möglichkeiten. Da aber in der 3. KK im sogenannten Braunschweiger-System gespielt wird kann im Zweifelsfall auch zu Dritt gespielt werden.

Kommen wir zur 5. TTC-Herren, die letzte Saison noch als 4. Mannschaft gespielt hat. Um allen Spielern die Möglichkeit auf Einsätze zu geben, haben wir uns entschieden eine weitere Mannschaft zu melden. Das ist sicherlich auf Grund der Masse an Spielern (14) nicht verkehrt. Die beiden Mannschaftsführer Leon Greiner und Norbert Königstein haben also die Qual der Wahl wer zum Einsatz kommt. Dieses Team tritt der in der B-Klasse der 3. Kreisklasse an. Hier gibt es die Regel das der Punkte-Durchschnitt der Mannschaften nicht größer als 1.150 TTR-Punkte betragen darf. Dadurch haben auch vermeintlich schwächere Spieler die Chance auf Punktgewinne.

Wie oben schon einmal erwähnt, hängt also eine erfolgreiche Saison sehr stark von einer guten Kommunikation der Mannschaftsführer und der Spieler untereinander ab, der Sportwart wird in letzter Konsequenz die Fäden in der Hand halten. Die Zeiten in der eine Mannschaft dauerhaft mit den gleichen Spielern antrat sind (leider) schon Jahrzehnte vorbei. Positiv betrachtet kann man das aber auch ausnutzen und Spielern die viele Einsätze haben wollen durch Rotation die Möglichkeit dazu geben. Wir werden nach Veröffentlichung der Spielpläne auf Kreisebene eine Gesamtübersicht erstellen, so das voraussichtlich schon viel im Vorfeld koordiniert werden kann und somit möglichst wenig spontane, kurzfristige Umplanungen stattfinden müssen bzw. möglichst die Wünsche aller Aktiven berücksichtigt werden.

Nun noch zum Jugendbereich: Jugendleitung und Übungsleiter haben sich entschieden „nur“ eine U18 und eine U15 Mannschaft zu melden. Das ist u.a. die Konsequenz aus den Vorjahren, da es doch oft so war das viele Sachen bei Eltern und Kindern wichtiger als eine Meisterschaftsspiel waren und dann das Problem bestand die Spieler zusammen zu bekommen. Jetzt haben wir für jede Mannschaft genügend Spieler und auch für die Betreuung bei den Heim- und Auswärtsspielen ist so deutlich einfacher. Die U18 wird um den Titel mitspielen bzw. ist wenn man die Aufstellungen sieht der Favorit. Bei der U15 ist eine Einschätzung schwierig, die Gruppe ist ausgeglichen. Hier müssen wir auch schauen wie sich die Spieler weiterentwickeln und wie oft man in Bestbesetzung antreten kann.

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.