🟩 R├╝ckblick KW 45/2023 ⬜️

🏓 Bei den Herren-Mannschaften verlor diese Woche nur die 3. Herren. Die 1. Mannschaft siegte in ihrer „englischen Woche“ sogar 2x. Im Jugendbereich war die J19 leider nicht erfolgreich.

Herren Teams

Doppelter Einsatz f├╝r die 1️⃣. Mannschaft (1. Bezirksliga Gr. 3). Zuerst ging es nach M├Ânchengladbach-Wickrath, dieses Spiel hatten wir verlegt. Die G├Ąste verf├╝gen ├╝ber eine sehr gro├čes Portfolio an guten Spielern und erlaubten sich sogar den Luxus ihre #2 aussetzen zu lassen, obwohl er in der Halle trainierte. Das nutzten wir aus! Marco Seiffert/Rainer Koltermann taten sich, schwer gewannen aber trotzdem. J├Ârg Jacobs/Thomas Elstner klar. Christoph Zimmermann/Wolfgang R├Âder-Beyer lie├čen einfach zu viele Punkte liegen und statt 3:0 zu gewinnen verloren die beiden.

Im oberen Paarkreuz dann Marco absolut chancenlos daf├╝r aber J├Ârg 3:0. In der Mitte hielten wir uns schadlos. Kann man glaube ich von unspektakul├Ąren Siegen sprechen. Im unteren Paarkreuz siegte Wolfgang aber Christoph hatte zwar nach seiner Verletzung im 3. Satz noch Chancen aber kam nicht mehr richtig rein. Zwischenstand somit 7:3.

In der 2. H├Ąlfte dominierte dann J├Ârg die gegnerische #1 w├Ąhrend Marco nach deutlichen S├Ątzen noch unn├Âtig in den F├╝nften ging aber hier gewann. Thomas machte parallel den Sack zu, zum 9:3!

Drei Tage sp├Ąter, am geliebten Sonntagmorgen, fuhr das TTC-Sextett nach Meerbusch zu TuRa B├╝derich. Der Gastgeber trat ohne #1 und #3 an, also gute Vorzeichen f├╝r uns. Wir ohne Christoph Zimmermann daf├╝r kam Jan Frunzke zum Einsatz.

Bereits die Doppel gingen gut los und wir gingen 2:1 in F├╝hrung. Nur Marco Seiffert/Rainer Koltermann lie├čen zu Beginn viel liegen und verloren dann verdient 1:3. Im oberen Paarkreuz dann zwei Siege. Marco k├Ąmpfte sich nach verlorenem 1. Satz wieder rein und J├Ârg deutlich. In der Mitte h├Ątte Rainer fast das Spiel verdaddelt. Ohne Probleme 2:0 gef├╝hrt. Dann die n├Ąchsten beiden S├Ątze an B├╝derich aber am Ende reichte es noch. In der Materialschlacht behielt Thomas die Oberhand und holte ein ungef├Ąhrdetes 3:0. Im unteren Paarkreuz 1:1. Jan kam nach 0:2 kurzzeitig wieder zur├╝ck aber konnte sich nicht durchsetzen. Ralf kann man glaube ich auch von einem verdienten Erfolgt sprechen. Somit 7:2 zur H├Ąlfte.

Abgeschlossen wurde das Spiel durch zwei Siege im oberen PK, die aber beide im 5. Satz waren. Marco hatte unerwartet gro├če Probleme mit seinem Gegner und wurschtelte sich irgendwie noch in den 5. Satz. Den konnte er dann deutlich gestalten. J├Ârg in einem engen Match, am Ende mit dem Gl├╝ck des T├╝chtigen. Durch das 9:2 konnten wir die Tabellenf├╝hrung erspielen und sind jetzt aufgrund des besseren Spielverh├Ąltnis vor der Zweitvertretung von Borussia M┬┤gladbach.


Die 2️⃣. Mannschaft (1. Bezirksliga Gr. 3) hatte die arg dezimierte 2. Mannschaft des TTC SW Elsen zu Gast. Unsere Truppe hatte mit Rafael Dworaczek einen Erg├Ąnzungsspieler dabei. Machen wir es kurz: Das Spiel ging sehr schnell vorbei. Lediglich in den Doppeln liefen wir unserer Form etwas hinterher und Wolfgang R├Âder-Beyer/Atilla Cetin als auch Mathias H├Ąusler/Rafael mussten ├╝ber die volle Distanz gehen. Jan Frunzke/Karl-Heinz Seiffert hatten keine Probleme. Die folgenden Einzel gingen alle 3:0 oder 3:1 f├╝r uns aus. Nur das letzte Spiel des Abends, von Rafael, war noch ein kleiner Krimi aber auch das Spiel gewannen wir und somit 9:0.


Am Freitag hatte die 3️⃣. Mannschaft (2. Bezirksklasse Gr. 7) die ebenfalls 3. Mannschaft aus Dormagen zu Gast. Vom Papier her sollte es eine ausgeglichene Partie werden. So ging es auch in den Doppeln los: Sven und Dennis verloren, Rafael und H-J konnten das Doppel f├╝r sich entscheiden..

In den Einzeln sollte sich dies leider nicht fortsetzen. Alle 4 Einzel gingen verloren. Sven und H-J verloren beide im 5. Satz. Beide Spiele h├Ątten auch anders ausgehen k├Ânnen. Gerade bei Sven merkte man die fehlende SpielpraxisÔÇŽ Die Negativserie setzte sich auch anschlie├čend fort. Nur Dennis konnte sein Einzel gewinnen. Rafael, H-J und Sven mussten ihren Gegnern gratulieren. Auch hier Sven wieder im 5. Satz verlorenÔÇŽ H-J musste verletzungsbedingt aufgeben.

Fazit: 2:8 verloren! Dennoch war es knapper als das Ergebnis aussagt. Holen wir die Spiele, die im 5. Satz verloren gehen und h├Ątte H-J nicht verletzungsbedingt aufgeben m├╝ssen, w├Ąre hier sogar ein Sieg m├Âglich gewesen. Eigentlich also eine unn├Âtige Niederlage.

Bericht von Sven M├╝ller (Mannschaftsf├╝hrer 3. Herren)


Das Stamm-Trio der 4️⃣. Mannschaft (3. Bezirksklasse Gr. 6) konnte seine Serie auf nun mehr vier Siege in Serie ausbauen!

Auch wenn das Doppel L├╝ttel/Redemann nicht gewinnen konnte, wurde der Sieg durch die starken Einzel nach Hause geholt. Hoffmann und Redemann gelang es dabei erneut alle drei Einzel zu gewinnen, wobei L├╝ttel sich gegen zwei Spieler Rosellens geschlagen geben musste. Endergebnis 7:3 f├╝r Vanikum.

Man blickt nun auf die letzten beiden Spiele, in welchen man alles daran setzen wird ebenfalls ein erfreuliches Ergebnis zu holen.

Bericht von Jan Redemann (Mannschaftsf├╝hrer 4. Herren)

Jugend Teams

F├╝r unsere J1️⃣9️⃣ (2. Bezirksliga) l├Ąuft es nicht so wirklich rund, in dieser Halbserie. Auch das Spiel beim SC BW M├╝lhauen konnte nicht siegreich abgeschlossen werden. In den Doppel erwartet 1:1. Dennis/Justus gewannen aber Charlotte/Gabriel verloren.

Anschlie├čend gingen wir durch Siege von Dennis und Justus 3:1 in Front aber das war es dann auch erstmal wieder. Die M├╝lhausener holten drei Punkte in Folge. Justus verlor diesmal leider knapp. Danach konnte nur noch Dennis sein 2. Einzel gewinnen und das Spiel ging 4:6 verloren.


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, ,

von

Schlagw├Ârter: