🟩 R├╝ckblick KW 10/2024 ⬜️

🏓 Das es keine komplett siegreiche Woche f├╝r den TTC gab, lag an der Niederlage der J19 in Breyell. Die J13 holte einen ├╝berraschenden Sieg und alle (!) Herrenmannschaften gingen als Sieger von den Tischen! 💪

Herren Teams

Lokalduell f├╝r die 1️⃣. Mannschaft (1. Bezirksliga Gr. 3), auch wenn es nur die 4. Mannschaft des TTC BW Grevenbroich war. Wir mit Mathias H├Ąusler / Atilla Cetin als „Ersatz“. Bei den Grevenbroichern ist es schwer von einer Stammsechs zu sprechen. Sagen wir es so, es war eine Mannschaft die in dieser Klasse durchaus sehr gut mitspielen kann! 🤓

Wichtig war zu Beginn die F├╝hrung nach den Doppeln. J├Ârg Jacobs/Thomas Elstner mehr oder weniger souver├Ąn, Marco Seiffert / Rainer Koltermann sehr schwache Leistung aber daf├╝r Mathias / Atilla Topspiel knapper 3:2 Sieg!

Im oberen Paarkreuz war es dann wichtig, dass Marco nach 0:2 nochmal zur├╝ckkam und am Ende immer weniger Probleme hatte. J├Ârg schaute sich einen Satz den Gegner an und entzauberte ihn dann. Wahrscheinlich die Vorentscheidung in der Mitte durch zwei Siege von Rainer und Thomas. Rainer mit einer enorm starken Leistung gegen Mainz mit 3:0. Parallel Thomas etwas mehr M├╝he wobei der 5.-Satz-Sieg am Ende dann doch noch klar wurde. Dadurch lagen wir unerwartet mit 6:1 in F├╝hrung und die Niederlagen von Mathias und Atilla fielen nicht so stark ins Gewicht. Beide aber trotz 1:3 mit Chancen, die Spiele m├╝ssen nicht weggehen.

Zum Ende hin wurde es dann klar. J├Ârg gegen einen angeschlagenen Kofferarth m├╝helos. Marco ohne gro├če Probleme 3:1 und Thomas durch ein klares 3:0 zum 9:3 Ausw├Ąrtssieg in Grevenbroich. Da kann man doch von einer guten Leistung und einem verdienten Sieg sprechen, der in der H├Âhe so nicht zu erwarten war.


Unsere 2️⃣. Mannschaft (2. Bezirksliga Gr. 3) hatte zu Hause Glehn zu Gast. Wie erhofft ging man mit 2:1 aus den Doppeln. Nur Karl-Heinz Seiffert / Rafael Dworaczek chancenlos, die zwei anderen Paarungen verdient an uns.

In der 1. Einzelrunde erspielten wir uns den entscheidenden Vorteil. Oben Mathias H├Ąusler klar, Wolfgang R├Âder-Beyer 2:1 gegen die #1 von Glehn in Front aber dann am Ende deutlich den 5. Satz verloren. In der Mitte die zwei wichtigen Punkte von Mannschaftsf├╝hrer Atilla Cetin und Jan Frunzke. Unten Karl-Heinz ├╝berraschend deutlich unterlegen aber Rafael mit dem 6:3 Zwischenstand.

Danach wurde die F├╝hrung nicht mehr hergegeben. Auch Mathias verlor gegen die #1 der G├Ąste aber es folgten nur noch Siege. Wolle klar 3:0 und Atilla und Jan blieben ungeschlagen und holten den 9:4 Sieg. Wir haben jetzt bei vier noch ausstehenden Spielen 8 Punkte Vorsprung auf den Abstieg, bedeutet ein Punkt am Donnerstag und der Drops ist gelutscht. 👏


Am vergangenen Freitag spielte die 3️⃣. Mannschaft (2. Bezirksklasse Gr. 7) zu Hause gegen Rosellen II. Im Hinspiel hatten wir noch deutlich verloren, das wollten wir diesmal besser machen. Wir spielten in der Aufstellung Rafael Dworaczek, Dennis Schwarz, Stephan Broschinski u. Sven M├╝ller.

Doppel gingen gut los. Beide konnten wir 3:1 gewinnen. Oben Dennis dann mit einem 3:1, nur in einem Satz leichte Probleme gehabt, sonst souver├Ąn gewonnen. Rafael ohne gro├če Probleme 3:0. Broschi unten bei seinem R├╝ckrunden Comeback ebenfalls 3:0, gegen einen Nachwuchsspieler von Rosellen. Gegen Material kam er nicht an :). Sven anschlie├čend in einem hart umk├Ąmpften Match am Ende 3:2. Zwischenstand 6:0!!!

Auch im 2. Spiel Dennis ohne Probleme: 3:0. Rafael in einem schweren und spannenden Spiel mit 3:2 gewonnen. Broschi dreht anschlie├čend ein 0:2 noch in ein 3:2. Fun Fact: Broschi fragte seinen Gegner nach dem 0:2 in S├Ątzen, ob er noch Lust auf einen f├╝nften Satz hat. Er sollte recht behalten :). Sven zum Abschluss mit einem 0:3, der einzigen NiederlageÔÇŽ

Somit am Ende 9:1 f├╝r uns. ├ťberraschend deutlich, h├Ątten wir vorher so nicht gedacht. Mal schauen, wie wir die n├Ąchsten Spiele gestalten und ob wir noch ein paar Pl├Ątze weiter nach oben klettern k├Ânnen.

Sven M├╝ller (Mannschaftsf├╝hrer)


Die 4️⃣. Mannschaft (3. Bezirksklasse Gr. 6) machte da weiter, wo sie letzte Woche aufgeh├Ârt hatte und gewann erneut. Diesmal 8:2 in Neuss-Weckhoven. Nur Stephan Hoffmann und Stephan L├╝ttel mussten jeweils ein Mal dem Gegner gratulieren.


Noch deutlicher war es bei der 5️⃣. Mannschaft (4. Bezirksklasse Gr. 4). Die verteilten beim Ausw├Ąrtsspiel in Grevenbroich VIII keine Geschenke und die Gastgeber mussten nach kurzer Spielzeit mit der H├Âchststrafe nach Hause gehen. Robin K├Ânigstein, Vater und Sohn Bonrad und Marcel Bollrath blieben entsprechend in Doppeln und Einzel ohne Niederlage.

Jugend Teams

Das die J1️⃣3️⃣ (1. Bezirksliga Gr. 3) trotz gro├čer Personalsorgen ihr Heimspiel gegen Nievenheim II gewinnen w├╝rde, war so nicht abzusehen. Immerhin bekam man noch drei Spieler an die Tische. So war es wieder mal Gabriel der sowohl mit Hannes das Doppel gewann als auch alle drei Einzel. Den Rest machte Hannes mit zwei Einzelerfolgen. Fyn ging leer aus, verlor aber ein Spiel knapp in 5. S├Ątzen.

Was soll man zum Ausw├Ąrtsspiel der J1️⃣9️⃣ (2. Bezirksliga Gr. 2) in Breyell schreiben? Schon bitter, das man nur zu Zweit zum Topspiel anreisen kann. Das Doppel zu Beginn ging verloren, dann direkt eine kampflose Niederlage und eine Niederlage von Joshua, so dass nach dem 0:3 eigentlich nur noch ein Unentschieden m├Âglich war. Das klappte aber leider nicht. Dennis holte zwar drei Siege aber Joshua konnte den 1er der Breyeller nicht knacken und somit ging das Spiel 4:6 verloren. So wie es aussieht, wird die Meisterschaft aber wohl trotzdem nicht mehr zu verlieren sein aber daf├╝r muss man bei den letzten beiden Spielen noch mind. einen Sieg und ein Unentschieden holen.


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, ,

von

Schlagw├Ârter: