🔙R├╝ckblick Hinserie: Teil 7️⃣ – 1. Herren 🏓

Kommen wir zum letzten Teil unserer R├╝ckblickserie auf die Hinrunde. Wir besch├Ąftigen uns mit der Erstvertretung des TTC. Die 1. Mannschaft hatte ihren coronarbedingten faux pas wieder gut gemacht und war aufgestiegen. Hier wollte man dann nat├╝rlich als Aufsteiger schnell die Punkte f├╝r den fr├╝hzeitigen Klassenerhalt erspielen.

Unsere 1️⃣. Herren spielte in der 1. Bezirksliga Gruppe 3 (fr├╝her Bezirksklasse). Diese Spielklasse war dem Team wohl bekannt, tummelte man sich doch dort meist in den letzten Jahren. ├änderungen zur Aufstellung der Vorsaison: Daniel K├Ânig wechselte zum TTC Brauweiler aber 🔛 daf├╝r kehrte Rainer Koltermann wieder in die Erste zur├╝ck. Die Personaldecke blieb leider wie gehabt sehr d├╝nn, so dass regelm├Ą├čig Ersatz aus der 2. Mannschaft ben├Âtigt wurde.

Was soll man sagen wenn man sich die Tabelle ansieht? Wahnsinn! 😲 Das h├Ątte nat├╝rlich niemand im Verein gedacht, dass die Truppe zur Winterpause auf dem 1. Tabellenplatz steht und das sogar noch ungeschlagen ist. 🥇 Woher kommt das? Sicherlich war am wichtigsten das zumindest Position 1 bis 4 alle Spiele absolvierten und sehr gute Bilanzen im Einzel und Doppel ablieferten, plus gute Trainingsbeteiligung und motivierte Einstellung. Dazu spielten auch Ralf Karrasch und Christoph Zimmermann ├Âfter als gedacht. Dennoch war es bis auf ein Spiel immer notwendig auf „Ersatz“ aus der 2. Herren zur├╝ckzugreifen aber auch die Vereinskollegen waren immer bereit auszuhelfen und gaben alles. Deshalb herzlichen Dank nochmal an dieser Stelle! 😍

Die Ergebnisse sehen logischerweise perfekt aus. Ehrlicherweise muss man aber auch sagen, dass wir an der ein oder anderen Stelle auch Gl├╝ck hatten, dass unsere Gegner nicht in Bestbesetzung antreten konnten (z.B. Elsen, Grevenbroich und B├╝derich), die sonst nat├╝rlich wesentlich st├Ąrker gewesen w├Ąren aber das Gl├╝ck ist nun mal bekanntlich mit den T├╝chtigen. 😎 Die beiden engsten Spiele waren am Ende. ├ťberraschend hatten wir in Giesenkirchen sehr gro├če Probleme und am Ende doch ein wenig Dusel. Daf├╝r gegen Schiefbahn ein super Leistung. Komplett am Schn├╝rchen lief das Spitzenspiel gegen die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Zweitvertretung der Tischtennisabteilung des VfL Borussia M├Ânchengladbach. Zwar viele knappe Spiele f├╝r uns aber dennoch verdient. ✌️

Wie schon geschrieben: Sehr gute Bilanzen von Brett 1 bis 4. J├Ârg dreht nach zwei Niederlagen zu Beginn richtig auf und avancierte zum R├╝ckrundenende zum st├Ąrksten Spieler im oberen Paarkreuz und auch zum besten Spieler der Gruppe. Dazu kam das er mit Thomas Elstner auch das st├Ąrkste Doppel bildete. Thomas wiederum mit Abstand die beste Bilanz im mittleren Paarkreuz mit lediglich zwei Niederlagen. Im oberen Paarkreuz lieferte Marco ebenfalls unerwartet stark ab. Drittbeste Bilanz im oberen Paarkreuz. Mit seinem Doppelpartner Rainer Koltermann auch im Doppel noch positiv gespielt, obwohl man immer gegen das 1er Doppel der Gegner antrat. Rainer kam ebenfalls auf eine gute Bilanz mit 10:6 war er einer der st├Ąrksten Akteure im mittleren Paarkreuz. Ralf, der seit vielen Jahren nur Meisterschaftsspiele und kein Training absolviert, kam auch noch auf eine positive Bilanz. Die beiden Niederlagen waren im 5. Satz. Es ist nicht vermessen zu behaupten, dass Ralf, wenn er regelm. spielen w├╝rde eine sehr gute Bilanz erspielen w├╝rde. Christoph kam immerhin noch auf eine ausgeglichene Bilanz und das auch so gut wie ohne Training. Auch hier w├Ąre normalerweise wesentlich mehr drin.
Die Reservespieler waren ebenfalls gro├če St├╝tzen und wir sind froh das die Jungs die Doppelbelastung zum Vereinswohl immer wieder ohne zu murren hinnehmen. I.d.R. gab es hier wichtige Punkte f├╝r den Gesamtsieg. 👏

Tja, was bringt die R├╝ckserie? Hier hei├čt es weiterhin Punkt f├╝r Punkt einzufahren. Das 1. Ziel Klassenerhalt wurde schon zur Mitte der Hinserie erreicht. ✅ Jetzt wo wir oben stehen, wollen wir nat├╝rlich auch dort bleiben. Nur der 1. Platz steigt direkt in die Bezirksoberliga auf. Der 2. Tabellenplatz muss Anfang Mai den harten Weg ├╝ber die Aufstiegsrelegation nehmen. Zumindest das sollte bei sieben Punkten Vorsprung auf Platz 3 (TTC SW Elsen) das realistische Saisonziel sein. 🏁 Einiges h├Ąngt davon ab wie gut wir nach der Winterpause in die R├╝ckserie starten k├Ânnen. Die ersten beiden Heimspiele finden, wegen der belegten Mehrzweckhalle, in der f├╝r uns ungewohnten kleinen Turnhalle an der Giller Stra├če statt. Zuerst gegen den Tabellenletzten Holzb├╝ttgen und dann das wohl richtungsweisende Spiel gegen Elsen. Aber auch das Ausw├Ąrtsspiel bei TG Neuss ist nicht zu untersch├Ątzen, da dieser Verein aus einem reichhaltigen Portfolio an starken Spielern ausw├Ąhlen kann. Es bleibt also weiterhin spannend.

v.l.: Rainer Koltermann, Christoph Zimmermann, J├Ârg Jacobs, Ralf Karrasch, Thomas Elstner und Mannschaftsf├╝hrer Marco Seiffert

Das war┬┤s dann mit dem R├╝ckblick. Wir hoffen das Lesen hat Euch ein wenig Spa├č gemacht. Demn├Ąchst geht es dann wieder mit den normalen Wochenr├╝ckblicken auf die abgeschlossenen Spieltage weiter. 🙋‍♂️


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, , ,

von