🔙R├╝ckblick Hinserie: Teil 6️⃣ – 2. Herren 🏓

Vorletzter Teil: Diesmal ist unsere Zweitvertretung an der Reihe. Das Team um Mannschaftsf├╝hrer Atilla Cetin, musste nach dem Aufstieg neu formiert werden. Da man in der neuen Klasse als 6er Mannschaft antrat.

Wie das nun mal so im Regelfall bei einem Aufsteiger ist, war das Hauptziel der 2️⃣. Herren in der 2. Bezirksliga Gruppe 3 so schnell wie m├Âglich viele Punkte f├╝r den Klassenerhalt zu sichern. Daf├╝r wurde die Truppe neu aufgestellt. F├╝r Rainer Koltermann, der in die 1. Herren abgegeben wurde, r├╝ckte Neuzugang Wolfgang-R├Âder Beyer ins Team. Dazu gesellten sich mit Karl-Heinz Seiffert und Stephan Broschinski zwei Spieler aus der 3. Herren. Von Vorteil war dann nat├╝rlich noch, dass sich kurz vor dem 3. Spieltag mit Axel Schmitz ein Veteran mit viel Erfahrung f├╝r ein erneutes Comeback zur Verf├╝gung stellte.

Standen die Vorzeichen also zu Beginn der Saison gar nicht so schlecht, dass die Klasse gehalten werden kann, sollte die Zweitvertretung mit viel Motivation, Trainingseifer und einem guten Teamspirit auch eine super Hinrunde hinlegen. Total ├╝berraschend sogar auf einem Mittelfeldplatz und bereits mit sechs Punkten Vorsprung auf den 1. Abstiegsrang.

Der Grundstein daf├╝r wurde direkt zu Beginn gelegt. Drei sehr knappte Spiele bescherten einen tollen Start. Die beiden anschlie├čenden Niederlagen gegen Gierath und Dormagen waren einkalkuliert und leicht zu verschmerzen. Das dann sowohl Osterath als auch Elsen mit Ersatz nach Rommerskirchen kamen, wurde dankbar mitgenommen. Gegen Meerbusch folgte eine gute Leistung aber diesmal hatte unser Sextett nicht das Gl├╝ck auf seiner Seite. Zum Ende hin dann noch ein Sieg gegen einen direkten Abstiegskonkurrenten und immerhin ein Unentschieden in Neuss.

Unser oberes Paarkreuz h├Ąngt etwas hinter den vor allem eigenen Erwartungen zur├╝ck. So kamen Mathias und Wolle auf eine negative Bilanz. ├ähnlich sieht es bei Atilla aus. In der Mitte hatte Jan einen sehr guten Lauf. An der Reihenfolge wird sich aber dennoch in der R├╝ckrunde nichts ver├Ąndern. Axel spielte immerhin vier Mal mit und insgesamt positiv. Unser VoSi Karl-Heinz hatte mit einer l├Ąngeren Verletzung zu k├Ąmpfen und kam nicht so richtig rein. Broschi im unteren Paarkreuz voll im Soll. Rafael wird sicherlich in der R├╝ckserie das ein oder andere Spiel mehr mitmachen. Total ├╝berzeugt hat Dennis mit tollen 8:1. Er wird aber in der R├╝ckserie weiter behutsam aufgebaut und bleibt zumindest diese Saison noch in der Dritten und kann dort weiter Erfahrung sammeln und immer dann wenn er gebraucht wird zus├Ątzlich in der Zweiten punkten.

Hier nochmal das Team der Hinrunde ohne Axel. In der R├╝ckserie geht Stephan in die Dritte. Das gibt uns noch mehr Flexibilit├Ąt im Verein. Er plus Rafael und Dennis sind dann f├╝r einige Eins├Ątze vorgesehen und das Ziel Klassenerhalt ist definitiv in greifbarer N├Ąhe! 💪

v.l.: Mannschaftsf├╝hrer Atilla Cetin, Mathias H├Ąusler, Wolfgang R├Âder-Beyer, Jan Frunzke, Stephan Broschinski und Karl-Heinz Seiffert. Es fehlt Axel Schmitz.

Morgen kommt dann der letzte Teil: 1. Herren!


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, , ,

von