4. Mannschaft vs. Gierath

4. Mannschaft vs. Gierath

Am 30.11. trat die vierte Mannschaft zum letzten Spiel der Hinrunde bei der vierten Mannschaft von Gierath an. Hier wollten wir die erfolgreiche Hinrunde zu Ende bringen und uns in Schladistanz zu Rang 2 in der Tabelle halten. Anhand der Tabellensituation sollten die Voraussetzungen eigentlich klar sein.

Wir traten jedoch aufgrund massiver Personalprobleme nur mit drei Spieler an. Sven Müller, Jan Redemann und Hermann-Josef Kümpel. Das Doppel bildeten Sven und Jan. Gierath stelle Rolf Schwittay, Dietmar Schmidt, Volker Striewe und Helga Krömer auf. Im Doppel traten Schwittay und Striewe an.

Bei der Begrüßung gab sich Gierath kämpferisch und gab ein Unentschieden als Ziel aus. Das Doppel startete dann auch für uns nicht wie geplant: Sven und Jan verloren nach schwacher Leistung gegen das Gierather Doppel mit 2:3 (für die Zukunft muss das Doppel anders aufgestellt werden, das Zussammenspiel von Sven und Jan klappt leider nicht so gut). Sollte hier doch etwas für Gierath möglich sein?

Im Parallelspiel zum Doppel hatte H-J keine Pröbleme mit Helga Krömer und besiegte sie mit 3:0. Somit 1:1.

Das nächste Einzel bestritt Jan gegen Schwittay. Hier sollte sich ein zu Beginn sehr enges Spiel entwickeln, das Jan dann aber am Ende doch sehr deutlich mit 3:1 gewinnen konnte. Anschließend gewann H-J gegen Striewe mit 3:1. Nach Problemen im ersten Satz, den er noch verlor, gewann er die nächsten drei Sätze problemlos. Das Spiel war also durch uns gedreht worden.

Die nächsten Spiele sind schnell erzählt, da sie alle deutlich mit 3:0 gewonnen wurden: Sven gewann gegen Schmidt, Jan gegen Krömer, Sven gegen Schwittay und Jan gegen Schmidt, wobei hier die Sätze doch sehr knapp waren.

Dem folgte ein spannendes Spiel von H-J gegen Schwittay: Nachdem er die ersten beiden Sätze verloren hatte und überhaupt nicht ins Spiel kam, konnte er das Spiel noch drehen und gewann mit 3:2. Zum Abschluss noch Sven mit einem 3:0 gegen Striewe.

Alles in allem dann doch mit 9:1 ein deutlicher Sieg für uns. Die Hoffnungen, die sich Gierath gemacht hatte, konnten wir durch eine starke Leistung schnell bremsen.

Als Fazit steht für uns eine starke Hinrunde, die wir auf Platz drei beenden. Wir werden sehen, wie es in der Rückrunde weitergeht und ob wir diese aufgrund der Corona-Pandemie noch spielen können oder nicht. Falls es für uns keine Einschränkungen geben sollte, werden wir natürlich versuchen, eventuell noch Platz 2 anzugreifen.

Den Link zum Spielbericht findet ihr hier:

https://www.mytischtennis.de/clicktt/WTTV/21-22/ligen/Herren-3-Kreisklasse-Gruppe-2/gruppe/395308/spielbericht/13164373/SG-RW-Gierath-IV-vs-TTC-GW-Vanikum-IV/

Diese Seite verwendet Cookies, um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessern. Mit der weiteren Verwendung stimmst du dem zu.