🟩 R├╝ckblick KW 47/2023 ⬜️

🏓 Eine durchaus erfolgreiche Spielwoche liegt hinter den TTC Teams. Im Herrenbereich konnten durch Siege u.a. die Herbstmeisterschaft der 1. Mannschaft und die Vize-Herbstmeisterschaft der 5. Herren bejubelt werden. Im Seniorenbereich gab es ein unerwartetes Ergebnis und auch die 19er Jugendmannschaft durfte nach zwei Niederlagen endlich mal wieder einen Sieg feiern.

Herren Teams

Spitzenspiel in der Mehrzweckhalle am Nettesheimer Weg: Die 1️⃣. Mannschaft (1. Bezirksliga Gr. 3) durfte als verlustpunktfreier Tabellenf├╝hrer die ebenfalls noch verlustfreien G├Ąste vom VfL Borussia M├Ânchengladbach II begr├╝├čen.
Unsere G├Ąste kamen wie erwartet in der bestm├Âglichsten Aufstellung. Bei uns spielte Atilla Cetin f├╝r Christoph Zimmermann. Zu einem kleinen Novum kam es, als sich der Sportkamerad Mielczarek bei uns vorstellte. Er war vom Bezirk Niederrhein als Oberschiedsrichter zur Spielbeobachtung eingesetzt worden. Das ist insofern selten, dass solche Eins├Ątze in der Vergangenheit nur in h├Âheren Spielklassen oder z.B. bei „heissen“ Nachbarschaftsduellen durchgef├╝hrt wurden. Beides war heute nicht der Fall. 😁 Der Bezirk erhofft sich von diesen Eins├Ątzen u.a. das Schiedsrichterwesen zu promoten und das Regelwerk in Praxiseins├Ątzen verst├Ąndlicher zu machen.

Vor einigen Unterst├╝tzern begann das Spiel f├╝r uns sehr gut. J├Ârg Jacobs / Thomas Elstner zeigten das sie auch noch Eingangsdoppel gewinnen k├Ânnen und siegten deutlich. Parallel hatten Marco Seiffert / Rainer Koltermann mehr zu tun und nach einer Leistungssteigerung kam ein verdienter 3:1 Sieg dabei heraus. Ralf Karrasch / Atilla Cetin lieferten sich einen ausgeglichenen Fight aber am Ende reichte es nicht und das Spiel ging 2:3 nach S├Ątzen verloren. Wir f├╝hrten also 2:1.

Die n├Ąchsten vier Spiele waren dann wahrscheinlich der Knackpunkt im Spiel. J├Ârg tat sich gegen eines der beiden M├Ânchengladbacher Talente unerwartet schwer und musste richtig bei├čen. Am Ende konnte er knapp mit 3:2 gewinnen. Marco zu Beginn ebenso unerwartet problemlos aber wie so oft den Sack nicht zu gemacht und nach 2:0 F├╝hrung noch in den 5. Satz. Hier dann der erk├Ąmpfte Sieg. Auch in der Mitte gingen die Partien ├╝ber die volle Distanz. Thomas musste ebenfalls nach 2:0 noch in den Entscheidungssatz. Diesen gewann dann unser Abwehrcrack. Rainers Spiel gegen den Gastspieler war sehr offen. Es gab immer klare Satzgewinne und auch der 5. Satz war wieder deutlich f├╝r Rainer. Somit lagen wir 6:1 in F├╝hrung. Im unteren Paarkreuz ging es mit den Krimi-Spielen weiter. Diesmal aber auch mal gegen uns. Ralf konnte sein Spiel fast noch drehen. Satz 1 und 2 chancenlos. Dann bestimmte er das Spiel. Im 5. Satz R├╝ckstand aufgeholt aber der bis dato in der Saison ungeschlagene Gegner konnte eine Sch├╝ppe mehr drauf legen. Am Nebentisch sehr gutes Spiel von Atilla, gegen einen punktem├Ą├čig deutlich st├Ąrkeren Spieler. Atilla konnte hier endlich mal einen 5. Satz gewinnen und Selbstvertrauen tanken. 💪 Zur Halbzeit stand es damit 7:2 f├╝r den TTC.

Den Sack zu, machte dann unser oberes Paarkreuz. J├Ârg konnte den jugendlichen 1er (spielt ├╝brigens parallel in der Jugend f├╝r DJK Holzb├╝ttgen in der NRW-Liga) mit 3:1 entzaubern und Marco dominierte seinen Gegner beim 3:0 und dadurch endete das Spiel unerwartet klar mit 9:2 f├╝r Vanikum.

Wir hatten uns vor Beginn nat├╝rlich gute Chancen auf einen Sieg ausgerechnet aber das es am Ende so deutlich wurde, war zum einen unerwartet und wird auch der Spielst├Ąrke der talentierten Gastmannschaft nicht gerecht. Diese h├Ątten durchaus den ein oder anderen Punkte mehr verdient (7 x 5. Satz und davon 5 f├╝r uns) aber am verdienten Sieg ist hier nicht zu r├╝tteln. Mit den G├Ąsten und dem Verbandsvertreter wurde nach dem Spiel noch ein Kaltgetr├Ąnk genommen (wie es sich geh├Ârt) und der Abend endete mit der Herbstmeisterschaft f├╝r den TTC in der 1. Bezirksliga. Nicht schlecht f├╝r einen Aufsteiger! 🤙


Parallel mit der 1. Mannschaft, spielte auch die 3️⃣. Mannschaft (2. Bezirksklasse Gr. 7). Wir mit der Stammmannschaft, plus HJ K├╝mpel als Unterst├╝tzung auf der Bank. Der Gast war der Spitzenreiter TTV Norf III. Vor dem Spiel und nach den letzten Ergebnissen der Dritten wurde sich also nicht viel ausgerechnet aber so ist das halt mal im Tischtennis. Es kommt manchmal anders… 😜 Die Doppel gingen 1:1 aus, wobei Rafael Dworaczek und Dennis Schwarz zwar 5. S├Ątze brauchten aber verdient gewannen. Danach kam das entscheidende break. Rafael holte ein 0:2 auf und drehte es in einen, am Ende, verdienten Sieg. Unser Youngster Dennis schon sehr routiniert, ebenfalls gewonnen. Mannschaftsf├╝hrer Sven holte auch einen 3:1 Sieg und nur David Kurth unterlag, auch mangels Training, mit dem gleichen Ergebnis. So war unsere Dritte aber 4:2 in F├╝hrung.

Die Entscheidung fiel im oberen Paarkreuz. Der momentan bombenstarke Rafael ging 2:0 in F├╝hrung, verlor den 3. Satz knapp um dann am Ende mit 11:9 im 5. Satz zu gewinnen. Der „ball of the match“ war sehenswert: Ein Nasse des Gegners den Rafael irgendwie noch bekam und dann ebenfalls mit einem Nassen den Punkt machte. Wo ist der Kamera wenn man sie mal braucht? 🤣 Und Dennis? Abermals abgezockt 3:0! Dadurch war die F├╝hrung auf 6:2 ausgebaut. Die beiden letzten Spiele gingen an Norf aber am Ende gewannen wir die Partie mit 6:4!


Zu den Spielen der 4️⃣. Mannschaft (3. Bezirksklasse Gr. 6) und der 5️⃣. Mannschaft (4. Bezirksklasse Gr. 4) liegen als Information nur die Spielberichte vor. Die 4. Mannschaft holte ein Unentschieden beim TTV Norf VI. Unsere 5. Mannschaft siegte 9:1! Durch diesen Sieg wurde der 2. Tabellenplatz zum Abschluss der Hinserie erreicht. ✌️

Senioren Teams

Die 1. ├ť4️⃣0️⃣ (Bezirksoberliga Gr. 3) nahm ihr Spiel wie immer sportlich. Die Klasse ist zu stark f├╝r unser Quartett aber dennoch versucht man immer alles. Die Reise ging ins weit entferne Anrath nach Willich und letztendlich dauerte die Fahrzeit l├Ąnger als das eigentliche Spiel. 😂 Mit 1:6 ging das Spiel deutlich an die sympathischen Gastgeber. Viele Chancen gab es nicht. Im Doppel h├Ątten Sascha Helten / Marco Seiffert sicherlich mehr herausholen k├Ânnen. Im oberen Paarkreuz waren Sascha und J├Ârg Jacobs chancenlos. Im unteren Paarkreuz verlor Thomas 0:3, war eigentlich mehr drin. Einzig Marco holte einen verdienten 3:1 Erfolg. Den letzten Gegenpunkt (1:6) lie├č J├Ârg dann gegen den „Altinternationalen“ Remco van Steenwijk zu. Da muss man schon sagen: Respekt was man alle mit einem Tischtennisball machen kann! 👏


Eine Klasse Leistung zeigte die 2. ├ť4️⃣0️⃣ (1. Bezirksliga Gr. 3) beim Heimspiel gegen Solingen Blades. Wilhelm Tils / Rainer Koltermann nur knapp 2:3 im Doppel verloren. Atilla Cetin / Rafael Dworaczek machten es besser und gewannen klar mit 3:1. Im oberen Paarkreuz verlor Wilhelm etwas ungl├╝cklich. Rainer war chancenlos. Dann drehten die Jungs aber auf. Atilla hatte gegen seinen Gegner keine Probleme und Rafael ├╝berraschte alle als er gegen seinen ca. 250 TTR Punkte st├Ąrkeren Gegner ein super erspieltes 3:0 holte. Im oberen Paarkreuz folgte ein kr├Ąfteraubendes Spiel von Wilhelm, wobei sein Gegner noch ersch├Âpfter wirkte. Auch hier wieder leider 2:3. Rainer diesmal viel besser und gl├╝cklicher als Wilhelm beim 3:2 Sieg. Unten dann Atilla keine Chance aber Rafael mit seinem 2. Erfolg, wenn auch diesmal nach 2:0 F├╝hrung etwas umk├Ąmpfter. Ein tolles Ergebnis (5:5) f├╝r unsere Jungs!

Jugend Teams

Die J11️⃣9️⃣ (2. Bezirksliga) kann tats├Ąchlich noch gewinnen! Beim Ausw├Ąrtsspiel in Krefeld-Bockum konnten Dennis Schwarz, Joshua Bonrad und Justus Hoffmann ein deutliches 8:2 erspielen. Wie erwartet Dennis mit drei Siegen aber auch Justus tolles Ergebnis mit drei Siegen. Die restlichen Punkte durch das Doppel von Dennis/Justus und auch Joshua mit einem Erfolg. Betreuer Stephan Hoffmann berichtet von gro├čer Gastfreundschaft der Bockumer mit Getr├Ąnken und Kuchen f├╝r alle! 🤝


Beitrag ver├Âffentlicht

in

, ,

von

Schlagw├Ârter: