🟩 R├╝ckblick KW 39/2023 ⬜️

🏓 Diese Woche k├Ânnen wir leider ├╝ber keinen Sieg berichten. Es gab lediglich zwei Unentschieden f├╝r die TTC Teams aber zumindest zwei der drei Niederlagen waren nicht wirklich verwunderlich. 😜

Herren Teams

Die 2️⃣. Mannschaft (2. Bezirksliga Gr. 1) kam beim Klassenprimus, SG Rot-Weiss Gierath II, arg unter die R├Ąder. Ohne Matthias H├Ąusler und den verletzten Karl-Heinz Seiffert ging es zum Tabellenf├╝hrer. Daf├╝r spielten Rafael Dworaczek und Dennis Schwarz. Das Team aus J├╝chen bot fast alles auf was ging.

Im Doppel lie├čen aber zumindest Wolfgang R├Âder-Beyer / Jan Frunzke einen Punkt liegen. Leider den Matchball im 3. Satz nicht genutzt. Die beiden anderen Doppel von Stephan Broschinski / Rafael und Atilla Cetin / Dennis waren mehr oder weniger klar.

Zumindest Wolfgang und Rafael hatten durchaus Chancen. Die restlichen Einzel gingen alle verdient an Gierath. Dadurch verlor unsere 2. Herren mit 0:9.


Am 25.09. startete auch die 3️⃣. Mannschaft (2. Bezirksklasse Gr. 7) als letztes Team in die Saison. Es stand ein Ausw├Ąrtsspiel beim TTV Norf IV an. Norf ist mit zwei Mannschaften in der Gruppe vertreten, wir traten gegen die nominell schw├Ąchere Mannschaft an und machten uns deshalb auch Hoffnungen auf den ersten Sieg.

Leider sollten unsere Hoffnungen nicht erf├╝llt werdenÔÇŽ

Wir starteten mit Rafael Dworaczek, Dennis Schwarz, Sven M├╝ller und David Kurth. In den Doppeln Dworaczek/M├╝ller und Schwarz/Kurth. In den beiden Doppelbegegnungen ging es dann auch denkbar schlecht los. Rafael/Sven mit viel zu vielen Fehlern und deshalb chancenlos 0:3. Dennis und David machten eigentlich ein gutes Spiel, verloren jedoch 1:3. W├Ąre aber mehr drin gewesen. Somit 0:2 nach den Doppeln.

Bei den Einzeln sollte es nicht viel besser laufen. Rafael konnte die Nummer 2 von Norf schlagen, gegen die Nummer 1 verlor er allerdings. Dennis musste leider beide Spiele abgeben. Es lief irgendwie nicht rund f├╝r ihn. Sven mit zwei Siegen unten und David mit zwei Niederlagen.

Somit am Ende also aus unserer Sicht 3:7. Schade, wir h├Ątten uns mehr ausgerechnet. Jetzt hei├čt es viel trainieren bevor am 20.10. das Heimspiel gegen Reuschenberg ansteht.

Bericht von Sven M├╝ller, MF der 3. Herren


Unsere 4️⃣. Mannschaft (3. Bezirksklasse Gr. 6) spielte zu Hause gegen den TTV Zons II.
Offtopic: Sehr, sehr schade das es mittlerweile nicht mehr so gut in Zons aussieht. Die 1. Herren wurde zur├╝ckgezogen. 😩

Aufgrund eines kurzfristigen Ausfalls, mussten unsere Jungs zu Dritt antreten. Das ist aber im Braunschweiger System gl├╝cklicherweise kein Problem. Zu Beginn direkt drei Niederlagen, wobei alles sehr knapp war und Stephan Hoffmann durchaus auch gegen Zons┬┤ st├Ąrksten Spieler Mohr h├Ątte gewinnen k├Ânnen. Auch Stephan L├╝ttel verlor erst im 5. Satz. Jan Redemann und Stephan H. brachten uns wieder mit zwei Siegen heran. Stephan L. verlor erneut aber wieder zwei Siege von Jan und Stephan H. folgten. F├╝r Stephan L. war es ein gebrauchter Tag, weil er auch sein 3. Einzel verlor. Wenigstens holte Mannschaftsf├╝hrer Jan dann noch den f├╝nften Z├Ąhler und somit das 5:5 Unentschieden.


Bei unserer 5️⃣. Mannschaft (4. Bezirksklasse Gr. 4) kam im Heimspiel gegen CVJM Kelzenberg erstmals auch David Giesen zum Einsatz. Es entwickelte sich ein hin und her und kein Team konnte sich entscheidend absetzen. Die Doppel liefen 1:1, Christian Schwesig (0:2) hat immer noch Trainingsr├╝ckstand und braucht noch etwas bis er wieder Normalform hat. Captain Norbert K├Ânigstein 1:1. H├╝seyin Oezbasi (2:0), wird mehr und mehr zum Punktegaranten und David Giesen auch ohne Training noch mit einem 1:1. Am Ende also wie bei der Vierten ein 5:5, mit dem sich das Team im Mittelfeld festsetzt.

Senioren Teams

F├╝r unsere 1️⃣. ├ť40 Senioren (Bezirksoberliga Gr. 3) war es das erste Spiel in der h├Âheren Klasse. Die Jungs wissen das die Trauben dieses Jahr sehr hoch h├Ąngen aber man nimmt das ganze sportlich und freut sich auf andere Gegner und eine zus├Ątzliche Trainingseinheit. 😎

So reiste man also nach nach Viersen, zum TTVE S├╝chteln-Vorst, die sich f├╝r die Senioren mit zwei B├╝derichern verst├Ąrkt hatten. Genau wie bei uns mit Sascha Helten (spielt regul├Ąr f├╝r den TTC BW Grevenbroich) nutzten die S├╝chtelner auch die Chance motivierte Spieler aus anderen Vereinen f├╝r den Seniorenbereich einzusetzen.

Eigentlich schon mit dem Einspielen und dann letztendlich mit den Doppeln war schwitzen angesagt. 🥵 Die Halle hatte sich in der letzten Zeit gut aufgeheizt und eigentlich konnte man wirklich mal von subtropischen Verh├Ąltnissen sprechen, die aber nat├╝rlich f├╝r alle gleich waren. Also keine Ausrede! 🤓

Die Doppel gingen leider beide verloren. J├Ârg Jacobs / Thomas Elstner spielten gut mit, reichte aber nicht. Sascha Helten / Marco Seiffert gingen 2:0 in F├╝hrung und hatten das Spiel auch bis Mitte des 3. Satz im Griff. Dann riss der Faden und man verlor noch 2:3, ├Ąrgerlich.

Sascha zeigte eine gute Leistung gegen den 1er der G├Ąste Christen und verlor alle S├Ątze knapp. J├Ârg konnte sich gegen den K├Ânig der (Fehl)Aufschl├Ąge 😁, Norbert Wantuch, nach vielen Jahren ohne Duell am Ende hauchd├╝nn mit 12:10 im 5. Satz durchsetzen. Thomas chancenlos gegen Fischer. Marco mehr oder weniger ungef├Ąhrdet gegen Treeker. Zwischenstand 2:4.

Im oberen Paarkreuz gingen dann beide Spiele weg. J├Ârg nach 11:1 im 1. Satz 😮 zwar gut mitgehalten aber die St├Ąrke des Gegner muss man auch anerkennen. Sascha war dabei das Spiel von 0:2 zu drehen aber am Schluss fehlte das Gl├╝ck. 2:3 verloren und damit ging das ganze Spiel verdient an den Gastgeber mit 6:2 War ein sch├Âner TT-Abend von alten TT-M├Ąnnern und mit einem gemeinsamen Bierchen und Fachsimpelei ging der Abend zu Ende.


Beitrag ver├Âffentlicht

in

,

von

Schlagw├Ârter: