📆Jahreshauptversammlung 2024 💚🤍

Wie immer Ende M├Ąrz, stand beim TTC die Jahreshauptversammlung an. Hier geht es darum, dass Jahr noch einmal Revue passieren zu lassen, Ehrungen und Wahlen vorzunehmen und sich ├╝ber dies und jenes auszutauschen. Das gute beim TTC ist, dass wir uns in der Regel nur ├╝ber positive Themen austauschen m├╝ssen. Und so war es auch dieses Mal!

Der 1. Vorsitzende Karl-Heinz Seiffert konnte eine hohe Anzahl an Mitgliedern begr├╝├čen, so viele wie schon lange nicht mehr. Das war auch der Grund warum diesmal die Mitgliederversammlung nicht im Vereinslokal Dom-Eck stattfand, daf├╝r fanden wir aber bei Kadir in der Gillbach-Sch├Ąnke in Rommerskirchen-Nettesheim „Unterschlupf“. 🙏

🏅 Zu Beginn stand direkt einer der wichtigsten Punkte auf der Agenda an, die Ehrungen! Davon hatten wir dieses Jahr einige:

  • 1️⃣0️⃣ Jahre: Stephan Broschinski
  • 2️⃣5️⃣ Jahre: Bernd Reimann (entschuldigt)
  • 4️⃣0️⃣ Jahre: Rainer Wei├č u. Marco Seiffert
  • 5️⃣0️⃣ Jahre: Ralf Giesen u. Hans-J├╝rgen Vincze
  • 🏆“Hans-Peter Freiburg“-Ged├Ąchtnispokal: Justus Hoffmann

Anschlie├čend folgten die Berichte der einzelnen Vorstandsmitglieder. Karl-Heinz Seiffert konnte u.a. feststellen, dass die Tischtennisspieler aus Vanikum weiterhin auf einem sehr guten Weg sind und bedankte sich insbesondere bei der Vorstandstruppe. Das Highlight im 60. Jubil├Ąumsjahr war das Vereinsfest, im letzten Juni. Freundschaftsspiele, der ├╝berraschende Besuch von Omar Assar, einem Weltklassespieler aus ├ägypten, als sportlicher Teil und die Feier selber zeigten das der TTC lebt. Zudem wurden aber auch einige kleinere Themen auf den Weg gebracht: Der TTC konnte durch eine Mitgliedergewinnungsaktion vom DOSB profitieren, F├Ârdermittel aus einem Digitaltopf optimal nutzen und sicherlich auch sehr wichtig endlich einen Instagram-Kanal bespielen.

Sven M├╝ller durfte als Gesch├Ąftsf├╝hrer anschlie├čend dar├╝ber berichten, dass der TTC zum 31.12.2023 den Vereinsrekord bei der Mitgliederzahl erreichte: 152 MitgliederInnen sind mit dem Tischtennissport in Rommerskirchen verbunden! Zudem konnten auch neue Trikots angeschafft werden, dies wurde auch durch die Unterst├╝tzung von Taxi Cun m├Âglich gemacht. Das Gillbachturnier konnte zwar in 2023 nicht ausgetragen werden aber daf├╝r findet als 50. Jubil├Ąumsausgabe nun vom 8.-12. Mai statt.

Im fliegenden Wechsel ging es mit der Kassiererin B├Ąrbel Seiffert weiter. Sie musste leider dar├╝ber Berichten, dass die Ausgaben dieses Jahr h├Âher als die Einnahmen waren, insbesondere durch die bereits erw├Ąhnte Neuanschaffung der Trikots. Sorgen muss man sich aber nicht machen. Der TTC steht dennoch auf zwei gesunden F├╝├čen. Eine wichtige Entscheidung f├╝r die Zukunft wird der Einsatz einer Vereinssoftware ab dem 01.01.2025 sein. Hier will der TTC auch endlich seine Mitgliederverwaltung und seine Finanzen digitalisieren. Dadurch wird vor allem der Wechsel zu Stephan Broschinski als designiertem Nachfolger ab 2026 schon fr├╝hzeitig in die richtigen Bahnen gelenkt!

Der Bericht von Sportwart Marco Seiffert forderte die Versammlung und war der l├Ąngste Teil. Er konnte ├╝ber die Vereinsmeisterschaft berichten, das mit Thomas Elstner wieder mal ein Spieler sich ├╝ber die Bezirksmeisterschaft f├╝r die westdeutschen Meisterschaften (├ť65 Senioren) qualifizieren konnte. Am Pokalwettbewerb nahm dieses Mal kein TTC-Team teil aber daf├╝r fand wieder das Brettchen-Turnier zum Jahreswechsel gro├čen Anklang. Wie sieht es in der Meisterschaft aus? Stand Ende M├Ąrz, vor der Osterpause:

  • Die 1. Mannschaft wird als Aufsteiger entweder Erster oder Zweiter in der 1. Bezirkliga. Ggf. folgt also hier im schlechtesten Fall die Relegation.
  • F├╝r unsere 2. Mannschaft (ebenfalls aufgestiegen) geht langsam eine tolle Saison als Tabellenvierter in der 2. Bezirksliga zu Ende.
  • Team #3 absolviert eine Wahnsinnsr├╝ckrunde und hat sich vom Vorletzten auf den 2. Tabellenplatz der 2. Bezirksklasse katapultiert. Hier steht also noch die Relegation an.
  • Eine Steigerung zur Hinrunde gab es bei der 4. Mannschaft (3. Bezirksklasse), am Ende wird es auf einen Mittelfeldplatz hinauslaufen.
  • Das gilt auch f├╝r die 5. Mannschaft, super das hier so viele motivierte Spieler um Punkte in der 4. Bezirksklasse spielen.
  • Last but not least die ├ť40: Die 1. Mannschaft wurde mehr als ├╝berraschend Vierter in der Bezirksoberliga und die 2. Mannschaft musste sich mit dem letzten Tabellenplatz in der 1. Bezirksliga begn├╝gen aber der Seniorenspielbetrieb dient in erster Linie als zus├Ątzliches Training.

Seiffert konnte davon berichten das diese Saison sehr gut abgelaufen ist, dass lag vor allem an den Mannschaftsf├╝hrern. Auch die Strukturreform (Aufl├Âsung der Kreise) im neuen Bezirk Niederrhein klappe ohne Auff├Ąlligkeiten.

Das Training beim TTC ist nach wie vor stark besucht. Am Dienstag sto├čen wir vor allem an Tagen wo auch ein Meisterschaftsspiel stattfindet an unsere Kapazit├Ątsgrenzen aber wir wollen nicht klagen. Das sind Luxusprobleme, ├╝ber die andere Vereine sicherlich gerne klagen w├╝rden. Der Freitag sieht besser aus, unser Haupttag f├╝r Meisterschaftsspiele bietet weiterhin Platz zum Training.

Zum Abschluss gab es noch Hinweise auf die kommende Saison. Hier wird ab Mitte/Ende April mit der Vorbereitung gestartet und Ende Mai findet eine Spielersitzung statt.

Als letzter war Jan Alexander Redemann f├╝r den Jugendbereich an der Reihe. Er gab nochmal einen R├╝ckblick ├╝ber die letzte Jugendversammlung, die vor ein paar Tagen stattfand. Die J13 entwickelt sich immer weiter. Die J19 wird voraussichtlich den Meistertitel in der 2. Bezirksliga erreichen! Zudem berichtet er dar├╝ber, dass seit geraumer Zeit eine positive Entwicklung im Training festzustellen ist. Mit wie vielen Teams in die neue Saison 2024/25 gestartet wird, entscheidet sich in den n├Ąchsten Wochen.

Nachdem Helmut Krause als Versammlungsleiter die Entlastung en bloc vorgeschlagen und diese genehmigt wurde, ging es mit den wenigen Wahlen weiter:

  • 2. Vorsitzender: Aus gesundheitlichen Gr├╝nden legt Hans-J├╝rgen Vincze sein Amt nieder und daf├╝r wurde J├Ârg Jacobs als kommissarischer Vize f├╝r ein Jahr gew├Ąhlt.
  • Jugendleitung: Die auf der Jugendversammlung gew├Ąhlten Jan Alexander Redemann (1. Jugendleiter) und Stephan Hoffmann (2. Jugendleiter) wurden auf der Versammlung best├Ątigt.
  • Beisitzer: Neuer Beisitzer ist Thomas Elstner.
  • 2. Kassenpr├╝fer: Wilhelm Tils wird gew├Ąhlt und dazu noch Atilla Cetin als Ersatz falls es bei der Pr├╝fung zu Verhinderungen kommt.

Den Abschluss der Jahreshauptversammlung bildet wie immer der Punkt „Verschiedenes“:

  • Helmut Krause berichtet dar├╝ber das er nach 25 Jahren die TT-AG in Rommerskirchen nicht mehr leiten wird. Ggf. wird hier Jan Alexander Redemann ├╝bernehmen, steht aber noch nicht fest. Die Versammlung bedankt sich mit gro├čem Applaus bei Helmut und seiner Frau Uschi f├╝r diese tolle ehrenamtliche Leistung!
  • Marco Seiffert berichtet von Sitzungen im Rathaus zum Thema Sportst├Ąttenentwicklung und von einem Gespr├Ąch mit Vertreten der Gemeindeverwaltung zu unserer Problematik mit dem glatten Hallenboden.
  • Karl-Heinz Seiffert holt sich das OK der Versammlung, im Herbst die Senioren-Bezirksmeisterschaft auszurichten. Aus der Versammlung gibt es einige Unterst├╝tzungsangebote.
  • Der letzte Punkt war dann nochmal das Thema Gillbachturnier. Hier wurde nochmal der Hinweis gegeben, dass alle Mitglieder kostenlos starten aber hoffentlich noch viel mehr bei der Organisation helfen. Hier wird es noch im April einen Einsatzplan geben, wo sich dann jeder eintragen kann.

Beitrag ver├Âffentlicht

in

,

von