Hans-Peter-Freiburg-Gedächtnispokal

Viele Rommerskirchener Kinder lernten in den 1970er und 1980er Jahren das Tischtennisspielen beim Vanikumer Hans-Peter Freiburg. Er war auch schon bei unserem Vorgängerverein TTC „Grün-Weiss“ Rommerskirchen aktiv und nach dessen Ende war „Freiburgs Pitter“, wie er hier genannt wurde, der Treiber für die Gründung des TTC im Jahre 1963, in der Gaststätte Fenes in Vanikum. Er und seine Frau Sophie prägten über Jahrzehnte unseren Verein. Aus diesem Grund ließ es sich Hans-Peters alter Weggefährte Manfred Nicklas nicht nehmen, seine bereits zu Lebzeiten „angekündigte“ Stiftung eines Pokals auch nach dem Tod von Hans-Peter durchzuführen. So wird also neben dem „Spieler des Jahres“ auch noch eine weitere Ehrung vorgenommen: Der „Hans-Peter-Freiburg-Gedächtnispokal„.

In jedem Kalenderjahr wird seit 1996 ein Jugendlicher, für besondere Leistungen im abgelaufenen Jahr, geehrt. Dabei muss nicht unbedingt ein sportlicher Erfolg im Vordergrund stehen. Vielmehr zählen hier auch die Trainingsbereitschaft und der Umgang untereinander.

SaisonName, Vorname
2021nicht vergeben
2020offen
2019Söntgerath, Charlotte
2018nicht vergeben
2017Wurdack, Simon
2016Coenen, Nicolas
2015Trautsch, Niklas
2014Lenzen, Tim
2013Redemann, Jan
2012Redemann, Lars
2011Peters, Henrik
2010Sauer, Corinna
2009Helmstedt, Christoph
2008Wollbrand, Ines
2007Kramer, Christian
2006Königstein, Robin
2005Moeske, Kai
2004Kullick, René
2003Hommers, Franziska
2002Königstein, Patrick
2001Wiesjahn, Marlon
2000Hakopian, Artin
1999Broich, Lara
1998Hahn, Maria
1997Broich, Benedikt
1996Schmitz-Jüssen, Johannes